Abteilung Breitensport

Ansprechpartner

Kursbeschreibungen:

Yoga

Mit einem Zusammenspiel aus Entspannungs-, Dehn- und Atemübungen entsteht ein bewußteres Körpergefühl. Ein ideales Ganzkörpertraining für alle, die lange beweglich bleiben wollen. Hier kann man den Alltag hinter sich lassen und sein inneres Gleichgewicht zurück erlangen.

Karate

Mit vielseitigen Gleichgewichts- u. Freikörperübungen stärkt der Trainer hier das Reaktionsvermögen. Es werden Karate-Positionen erlernt, mit der Vorbereitung auf wettbewerbsfähigem Niveau Kampfsport auszuüben.

Wirbelsäulengymnastik

Mit Übungen auf dem Gymnastikball, der Bodenmatte, mit Flexi-Schwingstäben uvm., wird hier Rückenproblemen vorgebeugt, die leider oft auf den Bewegungsmangel in unserer heutigen Zeit zurückzuführen sind.

Winterfit

Egal ob man selber Ski fährt oder einfach nur über den Winter seine Kondition aufrecht erhalten möchte: Dieser Kurs ist geeignet für alle, die das ganze Jahr über fit bleiben möchten! Auch hier werden unterschiedliche Übungen durchgeführt, auch Seilspringen oder Zirkeltraining dürfen nicht fehlen.

Fit for Fun

Rundum-Programm für den gesamten Körper mit abwechslungsreichen Übungen zur Musik, die die Zeit wie im Flug vergehen lassen. Problemzonen wird so effektiv der Kampf angesagt.

Zumba

Tanzsport für Jung und Alt! Hier erlernt man in jedem Kurs neue Choreographien zu aktueller Musik aus dem Pop- bzw. lateinamerikanischen Bereich. Gemeinsames Tanzen in der Gruppe bringt viel Spaß, gute Laune und ein locker entspanntes Körpergefühl mit sich.

Piloxing

Hierbei handelt es sich um einen Mix aus Tanzen, Boxen und Pilates. Der Fitness-Mix kombiniert die kraftvollen, schnellen Bewegungen vom Boxen mit den ästhetischen und feinen Übungen aus dem Pilates. Das Ganze wird mit viel guter Laune und Hüftschwung beim Tanzen ergänzt.

Faszientraining

Bei Faszien handelt es sich um Bindegewebestrukturen, die unsere Muskulatur sowie die Organe umhüllen. Allerdings können sich Faszien aufgrund von Bewegungsmangel sowie einseitigen Belastungen verkleben, weshalb sich die Spannung auf die Muskulatur verstärkt und Schmerzen ausgelöst werden. Das Faszientraining dient demenstprechend dazu durch mehr Bewegung der betroffenen Regionen die Faszien zu reaktivieren. Hierfür gibt es verschiedene Faszientechniken. Klassische Hilfsmittel sind dabei der Faszienball oder die Faszienrolle.